Klein- u. Großkaliberschießen in Ruderting

Eingetragen am Montag, 8. April 2024

Bei einer sportlichen Exkursion konnten sich am vergangenem Samstag die Sportschützen Tiefenbach in neuen Waffengattungen versuchen. Die Sportschützen Ruderting stellten dankenswerterweise ihr Vereinsheim zur Verfügung, und ermöglichten uns Tiefenbachern das Portfolio des BSSB Scharfschießen auszuprobieren. Zu den vorhandenen Vereinswaffen stellten 3 weitere Vereinsmitglieder ihre persönlichen Sportwaffen zur Verfügung, wodurch letztendlich ein ansehnliches Arsenal getestet werden konnte.Geschossen wurden:

Auf 25 Meter:

  • 9mm Sportpistolen, u.a. SigSauer X-Six, CZ Shadow 2, STP
  • 9mm Gebrauchs- und Polizeipistolen, Glock 21 und Walther PPQ
  • Eine über 80 Jahre alte FN HP 9mm Ordonanzpistole
  • mehrere .45 ACP Sport- und Gebrauchspistolen
  • Diverse .357 Magnum Revolver, u.a. Smith&Wesson 686 Target Champion und einen Peacemaker Westernrevolver
  • Pistole im Anschlagsschaftsystem mit Rotpunktvisierung und Schulterstütze
  • KK Sportpistolen und Revolver

Auf 50 Meter:

  • Zweierlei halbautomatische KK Gewehre mit Zielfernrohr auf Biathlon Klappfallscheiben
  • Zweierlei KK Matchgewehre mit Dioptervisierung auf Zielscheiben 

Das Interesse war groß, und es war für jeden etwas dabei! Für die etwas schussfesteren Schützen waren die Magnum und 45er Kaliber besondere Attraktionen. Aber auch die Neulinge im Bereich Scharfschießen konnten sich sehr gut an den klassischen 9mm und .22lfb Kleinkaliberdiziplinen testen. Ausgeklungen ist diese Exkursion bei Getränken und Wurstsemmeln in der Rudertinger Vereinsstube, hier konnte man sich noch gemütlich bei einem Bier und co. über das Erlebte austauschen. Insgesamt ein wohl sehr gelungener Ausflug, einen besonderen Dank an dieser Stelle an die Rudertinger Vorstandschaft, sowie allen Helfern, die uns dieses Event ermöglichten!

Osterrallye der Schützenjugend

Eingetragen am Mittwoch, 3. April 2024

Am Dienstag nach Ostern versammelte sich die Schützenjugend zu einer aufregenden Osterrallye, die von der engagierten Jugendleiterin Susanne Nowack geleitet wurde. Zwei Gruppen begaben sich auf eine spannende Schnitzeljagd durch Tiefenbach, bei der sie verschiedene Aufgaben lösen mussten. Die Belohnung für ihre Mühen waren leckere Süßigkeiten, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit strahlenden Gesichtern entgegennahmen.

Die Hinweise sind knifflig

Die traditionellen Osterspiele sorgten für viel Gelächter und Freude. “Oa scheibˋn” war besonders beliebt – ein Spiel, bei dem es darum ging, mit einem Osterei die Eier der Gegner zu treffen. 

Spannende Schießspiele wurden veranstaltet. Aber auch lustige Kartenspiele.

Ein herzlicher Dank geht an die weiteren Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ohne ihre Unterstützung wäre die Osterrallye nicht so reibungslos abgelaufen.

Und natürlich darf die Stärkung nicht fehlen! Hier gab es Currywurst mit Pommes. Die Teilnehmenden genossen die Gemeinschaft und den Spaß, den dieser besondere Tag mit sich brachte.Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung und hoffen, dass alle Teilnehmenden ebenso viel Freude daran haben werden. 🐣🎉

1. Feuerwehrcup der Freiwilligen Feuerwehr Tiefenbach: Ein Erfolgreicher Wettkampf und Geselliger Abend

Eingetragen am Sonntag, 24. März 2024

Tiefenbach, 24. März 2024 – Am vergangenen Freitag fand der erste Feuerwehrcup der Freiwilligen Feuerwehr Tiefenbach statt. Die Veranstaltung, die von den Sportschützen Tiefenbach ausgerichtet wurde, lockte zahlreiche Teilnehmer an.

Teilnahme und Begeisterung

Insgesamt 30 Feuerwehrleute nahmen am Wettbewerb teil, und die Begeisterung war spürbar. 1. Schützenmeister Florian Stockbauer zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme und betonte die Bedeutung solcher Gemeinschaftsveranstaltungen für den Zusammenhalt in der Gemeinde.S

Ein besonderer Dank geht an 1. Bürgermeister Christian Fürst, der die Pokale großzügig sponserte.

Wettbewerb und Ergebnisse

Die Wettkämpfe waren spannend, und insgesamt wurden 1330 Schüsse abgegeben. Den ersten Platz im Feuerwehrcup sicherte sich Josef Höltl, gefolgt von Martin Kölbl und Martens Alexander. Doch nicht nur die Gesamtleistung zählte – auch der beste Teiler wurde prämiert. Hier war Sebastian Gimpl mit einem beeindruckenden 4 Teiler unschlagbar. Vera Kühner und Kölbl Laurenz freuten sich ebenfalls über schöne Einzelpreise.

Geselliger Abend

Der Feuerwehrcup war nicht nur ein sportlicher Wettkampf, sondern auch ein geselliges Ereignis. Sebastian Gimpl bedankte sich herzlich bei der Mannschaft der Sportschützen Tiefenbach für die hervorragende Organisation und Durchführung des Wettbewerbs. Er versprach, dass dies der erste, aber sicher nicht der letzte Feuerwehrcup in Tiefenbach war.

Eingetragen am Montag, 11. März 2024

Wir gratulieren Wimmer Wolfgang zum 75. Geburtstag

Eingetragen am Freitag, 8. März 2024

Mit einer kleinen Abordnung vom Verein und ausgestattet mit köstlichen Wein als Geschenk, gratulierten wir heute Wimmer Wolfgang zu seinem 75. Geburtstag.

Wolfgang verwöhnte die Gäste mit selbstgemachten Kuchen und Kaffee.

Wir wünschen Wolfgang viel Gesundheit und schöne Erlebnisse für das nächste Lebensjahr.