Sportschützen Tiefenbach gehen gestärkt aus der Pandemie

Eingetragen am Montag, 11. April 2022
vl. Thomas Christoph (Schriftführer), Valentin Friedl (Kassier), Florian Stockbauer (1. Schützenmeister), Thomas Beiler (2. Schützenmeister), Gerhard Edlfurtner (Sportwart)
Foto: Andreas Bernhard

Tiefenbach. Am 01.04.2022 fanden sich die Sportschützen Tiefenbach zu ihrer, alle zwei Jahre stattfindenden, Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ein. Nach der Begrüßung durch den 1. Schützenmeister Florian Stockbauer berichtete dieser über die vergangenen zwei Jahre. Trotz den Einschränkungen der Pandemie gelang es nicht nur das Vereinsleben zu erhalten, sondern sogar einen Mitgliederzuwachs von 17% zu erzielen. Es wurde auf die zahlreichen anstehenden Veranstaltungen und den nun seit einigen Wochen wieder stattfindenden Vereinsabend jeden Donnerstag hingewiesen, der neben Mitgliedern auch für alle Interessierten am Schießsport angeboten wird. Zum Abschluss seines Berichts bat Florian Stockbauer die Mitglieder um ein Gedenken der verstorbenen Mitglieder, für welche eine Gedenktafel im Gesellschaftsraum des Schützenvereins eingerichtet wurde.

Dem Bericht des Kassiers Valentin Friedl war zu entnehmen, dass der Verein auch in finanzieller Hinsicht gut durch die Pandemie gekommen ist. Er bedankte sich dafür bei der Gemeinde, vertreten durch den 2. Bürgermeister Uwe Urtel und den Spenden von Vereinsmitgliedern welche ausschlaggebend für die positive Bilanz des Vereins waren.

Bei seiner Begrüßung bedankte sich der 2. Bürgermeister Uwe Urtel bei allen ehrenamtlich Tätigen, und drückte seinen Stolz über einen so gut funktionierenden Schützenverein in seiner Gemeinde aus. Zudem bemerkte er den wichtigen Gesellschaftlichen Beitrag des Vereins vor allem im Sinne der Jugendarbeit und freute sich über die Teilnahme des Vereins am Ferienprogramm und dem bevorstehenden Bürgerfest.

Der Bericht von Sportwart Gerhard Edlfurtner fiel dieses Jahr pandemiebedingt sehr kurz aus. Die Rundenwettkämpfe 19/20 sowie 20/21 wurden jeweils für alle abgebrochen. 21/22 wurde die Bezirksliga der 1. Mannschaft nach 5 Wettkämpfen abgebrochen, während die darunter liegenden Ligen weitergeführt wurden. Die 2. Mannschaft beendete die Saison als Meister der Gauliga, die 3. Mannschaft konnte in der C-Klasse den zweiten Platz erreichen. Die Auflage wurde in der A-Klasse Fünfter punktgleich mit der Mannschaft vor ihnen und die Pistolenmannschaft wurde in der Gauliga Vierter. In der laufenden Gaumeisterschaft liegen aktuell zwei Schützen aus Tiefenbach auf dem Ersten Platz in ihren Disziplinen. Dazu kommen noch ein Dritter und ein Vierter Platz. Demnach gibt es auch in sportlicher Hinsicht viele Erfolge aus Tiefenbach zu vermelden.

Bei der Abschließenden Wahl, unter der Leitung des 2. Bürgermeisters wurden Florian Stockbauer als 1. Schützenmeister, Thomas Beiler als 2. Schützenmeister, Valentin Friedl als Kassier und Gerhard Edlfurtner als Sportwart jeweils einstimmig wieder in ihre Ämter der Vorstandschaft gewählt. Der bisherige Schriftführer Philipp Kölbl stellte sich nicht erneut zur Wahl. Als sein Nachfolger wurde, ebenfalls einstimmig Thomas Christoph als neuer Schriftführer gewählt. Als Kassenprüfer stellte sich Reinhold Neiss zur Wiederwahl, während Manfred Heindl sich nicht mehr zur Wahl stellte. Als neue Kassenprüfer wurden Reinhold Neiss und Manuel Götz einstimmig gewählt. In das Amt als Beisitzer wurden Manuela Schlager, Stefan Bernhard, Andreas Bernhard, Christoph Binder und Philipp Schwiewagner ebenfalls einstimmig gewählt.

Ein Dank gilt allen neuen, alten und ehemaligen Vorständen und Trägern von Ehrenämtern für ihr Engagement, sowie allen die den Verein bei den Veranstaltungen tatkräftig unterstützen.

Schnupperbogenschießen 2021

Eingetragen am Donnerstag, 7. April 2022

Am Samstag, den 07. August veranstalteten die Sportschützen Tiefenbach im Rahmen des Ferienprogramms ein Schnupperbogenschießen mit anschließendem Pommes essen für Kinder und Jugendliche von 8 – 14 Jahren

Elf junge Schützinnen und Schützen nahmen das Angebot an und wurden unter der Leitung von Florian Stockbauer, Christoph Binder und Thomas Christoph an den sicheren Umgang mit Pfeil und Bogen herangeführt.
Zunächst lernten sie den richtigen Stand und die Bewegungsabläufe mit Hilfe von Therabändern. Anschließend gab es eine Sicherheitsunterweisung, bevor es in 2 Gruppen an die Zielscheiben ging.


Zum Abschluss des sportlichen Nachmittags gab es noch einen kleinen Wettkampf bei dem es darum ging mit 5 Pfeilen die meisten Punkte zu erzielen.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich die jungen Schützinnen und Schützen noch mit jeder Menge Pommes stärken.

Das Ferienprogramm war also ein voller Erfolg, durch den wir neue Mitglieder für unseren Schützenverein gewinnen konnten.

hinten vl. Christoph Thomas, Binder Christoph.
Fotos Stockbauer Florian

Sommerbiergarten 2021

Eingetragen am Donnerstag, 7. April 2022

Am 18. Juni war es endlich wieder soweit. Nach langer Pause wegen Corona veranstalteten die Sportschützen einen vereinsinternen Sommerbiergarten vor dem Schützenheim.

Bei Grillfleisch und Getränken gab es für viele Vereinsmitglieder ein lang ersehntes Wiedersehen. Begünstigt durch das traumhafte Wetter an diesem lauen Sommerabend füllten sich die Bierbänke schnell. Mehr als 40 Mitglieder folgten der Einladung und genossen ein schönen Abend im Herzen Tiefenbachs.

Ein besonderer Dank gilt hierfür unserem 1. Schützenmeister Florian Stockbauer, welchen die Veranstaltung fast im Alleingang auf die Beine stellte und möglich machte.

Neujahrsschießen 2022

Eingetragen am Mittwoch, 6. April 2022

Am 14. Januar starteten die Sportschützen Tiefenbach mit dem traditionellen Neujahrsschießen ins Jahr 2022. Es war ein etwas holpriger Start, der hoffentlich nicht beispielhaft fürs kommende Jahr steht.

Der bestellte Leberkäse war nicht abholbereit und musste frisch zubereitet werden wodurch sich das Essen deutlich nach hinten verschob. Zudem war es aufgrund eines technischen Problems nicht möglich auf die gewohnte Glücksscheibe zu schießen. Deshalb wurde kurzerhand beschlossen den Siegteiler auszuwürfeln. Die Schützen versuchte nun also einen Teiler zwischen 111 (10) und 666 (gute 8) zu erzielen.  Nachdem alle Schüsse gefallen waren, wurde 432 als Zielteiler gewürfelt.

Gewonnen hat das Neujahrschießen 2022 Andreas Ranzinger, mit einem 420 Teiler (Abstand von 12), vor Christoph Binder mit einem 455,7 Teiler (23,7) und Gerhard Edlfurtner 470 Teiler (38).

Ehrenschützenmeister wird 75 Jahre

Eingetragen am Dienstag, 8. März 2022

Alles Gute zum Geburtstag hieß es vor ein paar Tagen für unseren Ehrenschützenmeister Günther Plötz.
Günther, er immer noch aktiv als Pistolenschütze und Auflageschütze an den Wettkämpfen teilnimmt, wurde von der einer Abordnung der Vorstandschaft besucht um die besten Glückwünsche des Vereines zu überbringen. Um die Feier entsprechend zu umrahmen, gab es neben den Glückwünschen auch Geschenke.

Wir wünschen unserem Ehrenschützenmeister weiterhin viel Gesundheit, ein waches Auge und eine ruhige Hand.

Ehrenschützenmeister Plötz Günther u. Schützenmeister Florian Stockbauer