Sportschützen Tiefenbach 1874 e.V. investieren in die Zukunft: Neue moderne Sportwaffen und Fokus auf Jugendarbeit

Donnerstag, 7. März 2024, geschrieben von Florian

Tiefenbach, 7.3.2024 – Die Sportschützen Tiefenbach 1874 setzen ein starkes Zeichen für die Zukunft des Schießsports und die Förderung junger Talente. Mit einem Investitionsvolumen von über 3000 Euro hat der Verein zwei neue, moderne Sportwaffen angeschafft, die nicht nur den aktuellen technologischen Standards entsprechen, sondern auch die Basis für die erfolgreiche Weiterentwicklung der Sportlerinnen und Sportler bilden.

Diese bedeutende Investition unterstreicht das Engagement des Vereins für die Jugendarbeit und die Förderung des Schießsports auf lokaler Ebene. „Mit diesen neuen Sportwaffen bieten wir unseren jungen Mitgliedern die Möglichkeit, auf sehr gutem Niveau zu trainieren und sich sportlich weiterzuentwickeln. Es ist eine Investition in die Zukunft unserer Jugend und des Vereins“, erklärt Florian Stockbauer, 1. Schützenmeister der Sportschützen Tiefenbach 1874 e. V.

Die Sportschützen Tiefenbach 1874 e. V. sind bekannt für ihre gute Jugendarbeit und haben sich zum Ziel gesetzt, junge Talente zu fördern und sie in ihrer sportlichen Laufbahn zu unterstützen. Der Verein plant, in naher Zukunft weitere Investitionen im Bereich der Jugendförderung zu tätigen, um jungen Schützinnen und Schützen optimale Trainingsbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten.

Neben den Investitionen setzt der Verein auch auf die Unterstützung der Gemeinschaft. Spenden und Fördermittel spielen eine wichtige Rolle bei der Realisierung dieser Ziele. „Wir sind dankbar für jede Form der Unterstützung, sei es durch finanzielle Beiträge, Sachspenden oder ehrenamtliche Arbeit. Jede Hilfe bringt unseren Verein und besonders unsere Jugendlichen voran“, betont Thomas Beiler, 2. Schützenmeister der Sportschützen Tiefenbach 1874 e. V.

Spenden können auf das Konto (IBAN: DE46 7406 2786 0000 0223 30) bei der Raiffeisenbank Tiefenbach eingezahlt werden. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift bei der Überweisung an, damit wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen können.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement. Mit Ihrer Hilfe können wir die Zukunft des Schießsports in Tiefenbach aktiv gestalten.


Unsinniger Donnertag im Schützenheim

Donnerstag, 8. Februar 2024, geschrieben von Florian

Am unsinnigen Donnerstag fand beim Schützenverein Tiefenbach ein lustiges Jugendtraining statt, bei dem viele Jungschützen verkleidet erschienen. Die Stimmung war ausgelassen und fröhlich, als die jungen Schützen sich zum Anschlagstraining und zur Leistungsprüfung versammelten.

Neben den ernsthaften Übungen gab es auch jede Spaßscheiben zum Schießen, die für viel Gelächter sorgten. Die jungen Schützen zeigten ihr Können und hatten dabei jede Menge Spaß.

Als Belohnung für ihre Teilnahme wurden am Ende des Trainings alle mit leckeren Faschingskrapfen verwöhnt. Die Jugendlichen genossen die süßen Leckereien und tauschten sich über ihre Erfahrungen beim Training aus.

Insgesamt war das lustige Jugendtraining am unsinnigen Donnerstag ein voller Erfolg und sorgte für gute Laune bei den Sportschützen Tiefenbach. Es war eine gelungene Mischung aus Training, Spaß und Gemeinschaft.

Gaumeisterschaft der Schüler in Denkhof

Samstag, 3. Februar 2024, geschrieben von Florian

Heute war es endlich soweit – die Gaumeisterschaft im Luftgewehr der Schüler fand in Denkhof statt und die Aufregung bei den Sportschützen Tiefenbach war förmlich greifbar. Emma Weikelsdorfer und Sophia Kölbl betraten voller Vorfreude das denkhofener Schützenheim.

Sophia kämpfte zu Beginn mit ihren Nerven, doch nach einigen Probeschüssen legte sie ihre Anspannung ab und zeigte eine beeindruckende Leistung, die sie letztendlich auf den 10. Platz brachte. Emma hingegen startete stark in den Wettkampf und kämpfte sich unaufhaltsam nach vorne, bis sie schließlich auf dem 2. Platz landete.

Doch damit nicht genug – Emma qualifizierte sich sogar für das Finale, was die Spannung noch einmal steigerte. In einem atemberaubenden Wettkampf lieferte sie sich einen packenden Kampf und erkämpfte sich am Ende den 4. Platz. Die Freude und Stolz waren ihr ins Gesicht geschrieben.

Während des gesamten Turniers wurden die beiden Schützinnen von Tobias und Florian lautstark angefeuert, was zusätzlich zu ihrer Motivation beitrug.

Insgesamt war es ein Tag voller Spannung und stolzer Momente für die Sportschützen Tiefenbach. Die Leistungen von Emma und Sophia zeigen nicht nur ihr Talent, sondern auch ihren Willen zum Erfolg. Im nächsten Jahr hoffen wir mit noch viel mehr jungen Talenten an der Meisterschaft teilzunehmen.

Bezirksligawettkampf gegen Messnerschlag

Samstag, 3. Februar 2024, geschrieben von Florian

Gestern fand der Ligawettkampf in der Bezirksliga Ost gegen den Gegner
Messnerschlag statt. Im ersten Durchgang war Rainer Kreitmeier nicht in
Höchstform, konnte jedoch gegen Kevin Krottenthaler mit 366 zu 352 Ringen
gewinnen.

Andreas Bernhardt kämpfte auf Setzplatz 2 verbissen gegen Kathrin Frenzl.
Er musste sich erst gegen Ende der 4. Serie geschlagen geben und seinen Punkt
abgeben.
Auf Platz 3 trat Thomas Beiler gegen Markus Resch an. Nachdem er sein Gewehr um
fast 20 Rasten neu eingestellt hatte, fand TomTom in eine gute Form und konnte mit
378 Ringen zu 364 einen Punkt erobern.

Florian Stockbauer auf Platz 1 kämpfte
gegen Patrick Wimmer, der bereits nach 20 Minuten mit seinem Wettkampf fertig
war.
In der ersten Serie hatte Florian Schwierigkeiten und startete mit nur 90 Ringen. Nach
einer Neueinstellung des Standes lief es langsam besser und Florian konnte aufholen.
Vor dem letzten Schuss war es sehr spannend. Florian musste zum Sieg eine 9 oder 10 schießen. Mit einer 9,0 schoss Florian die Mannschaft zum Sieg.


Somit holte Tiefenbach 1 gegen Messnerschlag 3 Einzelpunkte und gewann
insgesamt 3 Mannschaftspunkte. Ein erfolgreicher Wettkampf für das Team aus
Tiefenbach der mit leckeren Pizzas in Messnerschlag noch gefeiert wurde.

Winterfest der Sportschützen Tiefenbach

Sonntag, 21. Januar 2024, geschrieben von Florian


Am Wochenende fand die lang ersehnte Weihnachtsfeier des Vereins der Sportschützen Tiefenbach im gemütlichen Fischerstüberl in Gaishofen statt. Obwohl die Feier aufgrund von Terminschwierigkeiten erst im Januar stattfand, war die Stimmung unter den über 40 Gästen hervorragend.

Die Veranstaltung begann mit einem ansprechenden Glühwein Empfang, bei dem sich die Mitglieder des Vereins sowie deren Familien und Freunde zusammenfanden, um gemeinsam das vergangene Jahr zu feiern. Die festlich geschmückte Location schuf eine warme und einladende Atmosphäre, die perfekt zur festlichen Stimmung passte.

Das Essen war ein wahrer Genuss, denn es wurde ein leckerer Braten serviert, begleitet von einer Auswahl an guten Getränken und edlen Spirituosen. Die Gäste genossen das köstliche Mahl in geselliger Runde und ließen es sich richtig schmecken.

Ein besonderes Highlight des Abends war das traditionelle Nußschießen, bei dem die Teilnehmer, bei kühlen Aussentemperaturen, ihr Geschick unter Beweis stellen konnten. Es sorgte für viel Spaß und Unterhaltung.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des Nikolaus mit seinem treuen Begleiter, dem Krampus. Die Kinder und auch die Erwachsenen waren begeistert von den traditionellen Darbietungen und genossen es, Süßigkeiten vom Nikolaus zu erhalten.

Die Weihnachtsfeier bot zudem Gelegenheit für angeregte Gespräche. Die Mitglieder genossen es sichtlich, sich in entspannter Atmosphäre auszutauschen und gemeinsame Erlebnisse zu teilen.

Alles in allem war die Weihnachtsfeier im Fischerstüberl in Gaishofen ein voller Erfolg und ein gelungener Start ins neue Jahr. Der Abend bot eine willkommene Gelegenheit, um gemeinsam zu feiern, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und Vorfreude auf kommende Aktivitäten im Verein zu wecken. Hier sei besonders unser 2. Vereinspokalschiessen zu nennen. Die Auslosung der Paarungen wurde mittels Zufallsgenerator direkt während der Veranstaltung ausgelost.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern, Organisatoren und Unterstützern, die dazu beigetragen haben, dass diese Feier zu einem unvergesslichen Ereignis wurde.